Gartenteichfische online kaufen - Koikarpfen Importe aus Japan, Originalkoi

Könige unserer Gartenteiche sind Japankoi. Daneben existieren aber sehr viele Fischarten, die ebenso interessant mit Farbe, Lebensweise oder Körperform sind. Im Grunde kann man es auf Zuchtformen und Biotopfische aufteilen. Zuchtformen sind durch hundertjährige Kreuzung mit Ziel Farbe oder Körperform (z.B. Schleier oder Buckelkopf) entstanden. Biotopfische sind die , die man in der freien Natur finden kann. Grundsätzlich sollten in unserer geographischen Breite nur solche Fische gehalten sein, die überwintern können und denen Temperatur um 0°C nicht schaden kann. Subtropische oder sogar tropische Fische müssen im Herbst rechtzeitig abgefischt werden und erst in spätem Frühling wieder ausgesetzt werden, die Temperaturgrenze ist etwa 20°C. Dazu züchten wir häufig in unseren Teichen auch andere Bewohner - Muscheln, Schnecken, Molche, Frösche, Krebse u.A.

Da sich mehrere Fischarten mehr als gewünscht vermehren, setzen wir in die Teiche auch Sonnenbarche, Flussbarsche oder sogar Zander und Hechte, die die unerwünschten Nachzuchten reduzieren.

Eigene Kapitel sind Biotopfische - nicht mit Farbe auffallend aber interessant - Stichlinge bilden Neste im Sand und Männchen verteidigt den Nachwuchs, Bitterlinge und Symbiose mit Muscheln, geheimnissvolles Leben der Flussaale - alles sehr beeidruckend - wir sind doch Fans des Lebens unter Wasser.... 

Wir wünschen Ihnen viel Spass mit Fischen von uns. Wir machen alles , was wir können, damit Ihre Erlebnisse positiv und erfreuerlich sind.

Könige unserer Gartenteiche sind Japankoi. Daneben existieren aber sehr viele Fischarten, die ebenso interessant mit Farbe, Lebensweise oder Körperform sind. Im Grunde kann man es auf Zuchtformen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Gartenteichfische online kaufen - Koikarpfen Importe aus Japan, Originalkoi

Könige unserer Gartenteiche sind Japankoi. Daneben existieren aber sehr viele Fischarten, die ebenso interessant mit Farbe, Lebensweise oder Körperform sind. Im Grunde kann man es auf Zuchtformen und Biotopfische aufteilen. Zuchtformen sind durch hundertjährige Kreuzung mit Ziel Farbe oder Körperform (z.B. Schleier oder Buckelkopf) entstanden. Biotopfische sind die , die man in der freien Natur finden kann. Grundsätzlich sollten in unserer geographischen Breite nur solche Fische gehalten sein, die überwintern können und denen Temperatur um 0°C nicht schaden kann. Subtropische oder sogar tropische Fische müssen im Herbst rechtzeitig abgefischt werden und erst in spätem Frühling wieder ausgesetzt werden, die Temperaturgrenze ist etwa 20°C. Dazu züchten wir häufig in unseren Teichen auch andere Bewohner - Muscheln, Schnecken, Molche, Frösche, Krebse u.A.

Da sich mehrere Fischarten mehr als gewünscht vermehren, setzen wir in die Teiche auch Sonnenbarche, Flussbarsche oder sogar Zander und Hechte, die die unerwünschten Nachzuchten reduzieren.

Eigene Kapitel sind Biotopfische - nicht mit Farbe auffallend aber interessant - Stichlinge bilden Neste im Sand und Männchen verteidigt den Nachwuchs, Bitterlinge und Symbiose mit Muscheln, geheimnissvolles Leben der Flussaale - alles sehr beeidruckend - wir sind doch Fans des Lebens unter Wasser.... 

Wir wünschen Ihnen viel Spass mit Fischen von uns. Wir machen alles , was wir können, damit Ihre Erlebnisse positiv und erfreuerlich sind.

Filter schließen
 
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Lymnaea stagnalis / Spitzschlammschnecken
Lymnaea stagnalis / Spitzschlammschnecken
Liefergröße: 1-2cm
1,20 € *
Planorbarius corneus / Posthornschnecke
Planorbarius corneus / Posthornschnecke
Liefergröße: XL
Wissenschaftlicher Name: Planorbarius corneus Deutscher Name: Posthornschnecke Herkunft: Europa, Asien bis Ost-Sibirien Bei welcher Temperatur ist die optimale Haltung? 4-25°C Wie groß wird das...
1,50 € *
Viviparus viviparus / Stumpfe Flußdeckelschnecke
Viviparus viviparus / Stumpfe Flußdeckelschnecke
Liefergröße: XL
1,20 € *
Zuletzt angesehen